Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini Future Long (ISIN DE000US1W9H3 / WKN US1W9H) von der UBS auf die freenet-Aktie (ISIN DE000A0Z2ZZ5 / WKN A0Z2ZZ) vor.

Nahe am langfristigen Aufwärtstrend notiere derzeit die Aktie von freenet. Auch fundamental sei freenet einen näheren Blick wert.

Die Geschäftstätigkeit von freenet umfasse zwei Segmente: das Segment Mobilfunk sowie das Segment TV und Medien. Über das Segment Mobilfunk vermarkte das Unternehmen Mobilfunkdienst-Leistungen sowie Produkte rund um den Mobilfunkvertrag. Im Segment TV und Medien bestehe das Geschäftsmodell aus der Bereitstellung und Übertragung von medialen Inhalten, insbesondere der Verbreitung von Fernseh- und Radiosignalen. Im ersten Quartal 2019 habe freenet sein operatives Ergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 Prozent auf 107,9 Mio. Euro steigern können. Der Free Cashflow habe sich gar um 18 Prozent auf 45,3 Mio. Euro erhöht.

Die Analysten der Privatbank Hauck & Aufhäuser würden die Aktie von freenet derzeit mit "buy" und mit einem Kursziel von 29 Euro einstufen. Das Geschäftsmodell sei nachhaltig und attraktiv, ebenso wie die Dividendenrendite, würden die Analysten meinen. Ein für 2020 geschätztes Gewinnvielfaches von 9,6 spreche zudem für eine günstige Bewertung. In charttechnischer Hinsicht bewege sich die Aktie von freenet in einem langfristigen Aufwärtstrend, welcher aktuell bei 16,82 Euro verlaufe. Dieser langfristige Aufwärtstrend bestehe bereits seit dem Sommer 2011, sprich seit acht Jahren. Bei 16,11 Euro finde sich zudem ein Mehrjahrestief. Dieses diene als weitere Unterstützungsmarke.

Mit einem Mini Future Long könnten risikobereite Anleger, die von einer steigenden Aktie von freenet ausgehen würden, mit einem Hebel von 2,9 überproportional profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage aktuell 31 Prozent. Ein risikobegrenzender Stoppkurs könne unterhalb des Mehrjahrestiefs im Basiswert bei 15,85 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,43 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel könne um 29 Euro liegen. Somit ergebe sich bei dieser Trading-Idee ein Chance/Risiko-Verhältnis von 6,6 zu 1. (03.07.2019/oc/a/t)