WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat der Notenbank Fed nur Minuten nach der Senkung des Leitzinses erneutes Versagen vorgeworfen. Notenbankchef Jerome Powell und die übrigen Zentralbanker trauten sich nicht zu handeln und hätten keinen langfristigen Plan, schrieb er am Mittwoch auf Twitter. "Jay Powell und die Federal Reserve haben wieder versagt", urteilte er. Trump fordert seit Monaten drastische Zinssenkungen. Zuletzt forderte er den Leitzins auf "Null oder weniger" zu senken.

Die Fed senkte ihren Leitzins am Mittwoch zum zweiten Mal in Folge um 0,25 Prozentpunkte. Damit liegt der Leitzins nun in der Spanne von 1,75 bis 2,00 Prozent./jbz/DP/jha