Rainer Elschen, Theo Lieven: Der Werdegang der Krise


Momentan von "der" Krise zu sprechen, greift eigentlich zu kurz. Denn im Grunde sind es eine ganze Reihe miteinander verflochtener Krisen, die den Finanzmarkt und die Wirtschaft insgesamt lähmen. Die Zusammenhänge und Entwicklung der einzelnen Krisenphänomene zeigt das Buch von Rainer Elschen und Theo Lieven nach, das sie gemeinsam mit Mitarbeitern und Studenten der Universität Duisburg-Essen verfasst haben.

Sie beginnen bei der Entstehung der Subprime-Krise auf dem US-amerikanischen Hypothekenmarkt und verfolgen weiter, wie ein paar faule Kredite die weltweiten Finanzmärkte und die Realwirtschaft in Mitleidenschaft ziehen konnten. Das Autorenteam betrachtet auch näher, mit welchen Mitteln Staaten und Zentralbanken versuchten die Krisen einzudämmen. Eine gelungene und verständliche Darstellung von komplexen Zusammenhängen.

Gabler Verlag
2009 390 Seiten
ISBN: 978-3-8349--2026-3
Weitere Informationen:Gabler Verlag



Britta Voß, 24.11.09 Dieser Artikel wurde 56458mal gelesen.