Niedrige Kosten sind ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Handelsplatzes - noch wichtiger ist Privatanlegern jedoch Transparenz. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest im Auftrag der Börse Stuttgart. Bundesweit wurden 351 Wertpapierbesitzer zu ihren Anforderungen an eine Börse befragt. 61,1 Prozent gaben an, dass ihnen die Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Kosten "sehr wichtig" oder "außerordentlich wichtig" sei. Damit wurde der klaren Offenlegung der aktuellen Spreads sowie des anfallenden Transaktionsentgelts größere Bedeutung zugewiesen als möglichst niedrigen Kosten. Dieses Kriterium landete auf Rang zwei: 58,8 Prozent der Befragten antworteten, geringe Transaktionskosten seien ihnen "sehr wichtig" oder "außerordentlich wichtig".

mehr



03.08.13 Dieser Artikel wurde 5308mal gelesen.