Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat das Kursziel für ThyssenKrupp vor wenigen Tagen von 17,80 auf 21,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf „Neutral“ belassen. Die Zielerhöhung basiere in erster Linie auf einer nun höher angesetzten Bewertung für die Sparte Steel Europe, so die Analysten. Allerdings habe der Stahlkonzern noch große Herausforderungen vor sich. Dazu zähle der angestrebte Verkauf von Steel Americas. Das Bonus Cap Zertifikat auf ThyssenKrupp (WKN DX4VGF), welches wir Ihnen vor etwa vier Wochen im „Spotlight“ präsentierten, konnte seitdem um knapp 10 Prozent zulegen. Da die Aktie derzeit etwas überhitzt scheint und das Zertifikat nicht mehr allzu weit von seinem maximalen Auszahlungsbetrag notiert, kann schon jetzt eine Gewinnmitnahme in Erwägung gezogen werden.

Tageschart: ThyssenKrupp (in Euro)Aufwärtstrend Aktie

Goldaktien



09.10.13 Dieser Artikel wurde 2936mal gelesen.