Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Adidas auf die „Conviction Buy List“ gesetzt. Unverändert stuft die Bank die Aktie mit „Buy“ ein. Das Kursziel wurde von 104 auf 115,30 Euro angehoben. Die Aufnahme auf die Liste begründete man mit dem mittelfristigen Wachstumspotenzial des Sportwarenherstellers und der starken Verbesserung der Kapitalrendite. Die Aktie verdiene daher eine Neubewertung, so die Analysten. Der Discount Call Optionsschein auf Adidas (WKN BP26A6), den wir Ihnen vor vier Wochen im „Optionsschein-Report“ vorgestellt haben, konnte seitdem um 24 Prozent zulegen. Um das Verlustrisiko zu minimieren, kann nun ein Stoppkurs auf Vorstellungsniveau platziert werden.

Adidas (Tageschart in Euro):



28.10.13 Dieser Artikel wurde 4420mal gelesen.