Persil und Pril sowie Pritt und Pattex sind vier der bekanntesten Marken von Henkel. Nach dem Überwinden des bisherigen Widerstands reihte die Aktie ein Rekordhoch ans nächste. Setzt sich der Aufwärtstrend fort, ergibt sich mit einem moderat gehebelten Mini Future Long eine Chance von 88%.

Das 1876 gegründete Unternehmen ist weltweit mit führenden Marken in den drei Geschäftsfeldern Wasch- und Reinigungsmittel, Schönheitspflege und Klebstoffe tätig und besetzt mit seinen bekannten Marken wie Persil und Pril, Schwarzkopf sowie Pritt und Pattex führende Positionen im Konsumenten- und Industriegeschäft. Von mehr als 47.000 Mitarbeitern sind über 80 Prozent außerhalb Deutschlands tätig, wodurch Henkel eines der am meisten international ausgerichteten Unternehmen in Deutschland ist. Nach einer Steigerung von Umsatz und Ergebnis in den ersten beiden Quartalen, erwartet das Unternehmen für das gesamte Jahr bislang ein Umsatzwachstum von drei bis fünf Prozent und eine bereinigte EBIT-Marge von 14,5 Prozent. Jedoch vermuten Analysten eine Anhebung der Prognose nach den am 12.11.2013 bevorstehenden Quartalszahlen.

Auf Rekordjagd

Seit Anfang August 2011 befindet sich die Aktie im langfristigen Aufwärtstrend. Dieser bewegt sich aktuell zwischen 73 und 86,70 Euro. Die Unterseite wird zugleich von der seit einem Jahr nahezu parallel verlaufenden 200-Tage-Linie bei aktuell 73,22 Euro als Unterstützung verstärkt. Von Januar bis April dieses Jahres nutzten die Notierungen die gesamte Bandbreite des Aufwärtstrendkanals aus, ehe sie im folgenden halben Jahr bis Mitte Oktober per Saldo seitwärts tendierten. Jedoch überwanden die Notierungen Ende des Monats den bisherigen Widerstand bei 78 Euro, der ihnen im Mai und August im Weg gestanden hatte. Anschließend stellten die Kurse das bisherige Allzeithoch bei 78,77 Euro ein und legten bei 81,81 Euro ein neues fest. In den letzten Tagen ließ die Aufwärtsdynamik ein wenig nach, so dass leichte Rücksetzer folgen könnten, bevor die Kurse erneut nach oben streben.

Henkel (Tageschart in Euro)


Strategie

Mit einem Mini Future Long (WKN CF0ECY) können risikobereite Anleger, die von einer Fortsetzung des Aufwärtstrends der Henkel-Aktie ausgehen, mit einem moderaten Hebel von 4,05 überproportional davon profitieren. Aktuell beträgt der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere 21,0%. Der Einstieg in diese Position bietet sich stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser kann unterhalb der im Chart dargestellten Unterstützung bei 76,30 Euro im Basiswert platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich ein Stoppkurs von 1,58 Euro. Im freundlichen Marktumfeld kann sich Aufwärtspotenzial bis an den dreistelligen Bereich ergeben. Das Chance-Risiko-Verhältnis beträgt 4 zu 1.

Steigende Kurse Seitwärtstendenz
Kennzahlen   
 
  WKN: CF0ECY
  akt. Kurs: 2,00 – 2,04 Euro
  Basispreis: 60,89 Euro
  Barriere: 63,89 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Mini Future Long
  Emittent: Citigroup
  Basiswert Henkel Vz.
  Kursziel: 3,85 Euro
  Kurschance: 88 Prozent
 
 
 


11.11.13 Dieser Artikel wurde 8794mal gelesen.