Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von ProSiebenSat.1 (ISIN DE000PSM7770 / WKN PSM777) vor.

Seitdem die ProSiebenSat.1-Aktie vor einem halben Monat wegen gesunkener Werbeeinnahmen und Gewinnerwartungen massiv eingebrochen sei, habe sich der Aktienkurs in eine Seitwärtsbewegung innerhalb einer Bandbreite von 27,40 bis 28,30 Euro begeben.

Obwohl sich die Stimmung der Mehrheit der Analysten über die zukünftige Entwicklung des Medienkonzerns deutlich verschlechtert habe, würden Analystenhäuser wie Kepler Chevreux und Berenberg die Aktie mit auf bis zu 42 Euro reduzierte Kursziele nach wie vor zum Kauf empfehlen.

Für risikobereite Anleger mit der Markteinschätzung, dass die ProSiebenSat.1-Aktie auf dem aktuellen Niveau zumindest Korrekturpotenzial auf bis zu 30 Euro haben sollte, könnte die Investition in Long-Hebelprodukte interessant sein.

Der HypoVereinsbank-Call-Optionsschein (ISIN DE000HW4GE73 / WKN HW4GE7) auf die ProSiebenSat.1-Aktie mit Basispreis bei 29 Euro, Bewertungstag 13.12.2017, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 27,88 Euro mit 0,09 Euro bis 0,10 Euro gehandelt worden. Könne sich der Kurs der ProSiebenSat.1-Aktie in einem Monat wieder auf 30 Euro erhöhen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf 0,17 Euro (+70 Prozent) steigern.

Der DZ BANK-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DD1UVC9 / WKN DD1UVC) auf die ProSiebenSat.1-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 26,672 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 27,88 Euro mit 0,14 Euro bis 0,15 Euro taxiert worden. Gelinge der ProSiebenSat.1-Aktie in den nächsten Wochen der Sprung auf die Marke von 30 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,33 Euro (+120 Prozent) erhöhen.

Der BNP Paribas-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PR9CH98 / WKN PR9CH9) auf die ProSiebenSat.1-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 25,8609 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 27,88 Euro mit 0,22 Euro bis 0,23 Euro taxiert worden. Wenn sich der Kurs der ProSiebenSat.1-Aktie auf 30 Euro erhöhe, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,41 Euro (+78 Prozent) steigern. (14.09.2017/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.