FRANKFURT (dpa-AFX) - Der nach dem Durchbruch bei den Sondierungsgesprächen zur großen Koalition weiter gestiegene Eurokurs hat am Freitag größere Gewinne am deutschen Aktienmarkt verhindert. Immerhin schloss der Dax nach zwei schwächeren Börsentagen wieder im Plus, und zwar mit 0,32 Prozent auf 13 245,03 Punkten. Auf Wochensicht steht aber ein Minus von 0,6 Prozent zu Buche, nachdem der Leitindex in der ersten Handelswoche 2018 um mehr als 3 Prozent zugelegt hatte.

Der MDax der 50 mittelgroßen deutschen Unternehmen rückte zum Wochenausklang um 0,28 Prozent auf 26 932,43 Punkte vor. Der Technologie-Index TecDax gewann 0,52 Prozent auf 2663,91 Punkte.

Erstmals seit gut drei Jahren war der Eurokurs über die Marke von 1,21 US-Dollar geklettert. Damit könnten die exportorientierten deutschen Unternehmen im neuen Jahr mit Wettbewerbsnachteilen zu kämpfen haben./ajx/he